Histo-Cup: Spannender als die Formel 1






Samstag, 5. 4. 2014
ZEHNTAUSENDE FANS STARTETEN IN DER GRAZER INNENSTADT DIE MOTORSPORT HIGHLIGHT-SAISON 2014
"DER SPIELBERG IN GRAZ"

Rund 50.000 Besucher, Motorsport-Fans und prominente Sportler wie Thomas Morgenstern, Renate Götschl, Hans Knauss erlebten hautnah ein Motorsport Happening am vergangenen Samstag in der Grazer Innenstadt. Attraktion neben Formel Renault 3.5, DTM-Rennwagen, Nascar und einem Race-Truck.
Plus: der von Michael Steffny, Mitbegründer und Organisator des "Histo Cup", gefahrene legendäre BMW 320 Gruppe 5, Baujahr 1977, 6 Zylinder, 3500 ccm, 375 PS starke Rennwagen (s. Foto unten), der die Fans der späten 70er Jahre begeisterte und Steffnys neues Dienstfahrzeug am Ring: der Jetflyer. Eine trendige Vision moderner Elektro-Mobilität, hergestellt in der Steiermark, leistungsstark und emissionsfrei.

Spektakuläre Renn-Action der Boliden beim Showrun in der Innenstadt zwischen Andreas-Hofer-Platz und dem Kaiser-Franz-Josef Kai.
Rennsport-Asse Martin Tomczyk, Mattias Ekström, Karl Wendlinger, Raimund Baumschlager, Truck-Race-Europameister Jochen Hahn ließen den Asphalt glühen und weckten dabei die Lust auf die diesjährige Rennsaison.

Die österreichischen Rundstreckenrennen werden mit mehr als 300 Piloten am 12. April mit dem Qualifying und mit 6 Rennen am 13. April am Red Bull Ring durch den Histo Cup eröffnet. Welchen Stellenwert diese Rennserie hat, beweist die seit Jahren größer werdende Zahl der teilnehmenden Piloten und die damit verbundene Markenvielfalt, die steigenden Zuschauerzahlen und die wachsende Anzahl namhafter Sponsoren. Mit dabei am kommenden Wochenende als Gastserie: die Classica Trophy und die Ferrari Trophy mit Wertungsläufen.

Gefahren werden im Histo-Cup Rundstreckenrennen mit historischen Renn-Fahrzeugen ab 1951 und Young Timer bis 1981, mit der Formel Historic und V8 Historic. Einmalig in Europa: die BMW 325 Challenge. Neu in dieser Saison: Tourenwagen open.

Das besondere Flair rund um den Histo-Cup:
Heißer Motorsport mit strengen Reglement, Youngsters messen sich mit Routiniers in harten, aber fairen Kämpfen auf der Strecke und Freundschaft im Fahrerlager ist die Devise. Eine Vielfalt von Autotypen in Rennaction, die bei mehreren Generationen besondere Erinnerungen und Emotionen wecken. Rennfahrer hautnah, für Mutige "Schnupper"-Mitfahrten auf der Rennstrecke, persönliches Fachsimpeln, Rennautos zum Anfassen in der Boxenstraße und dem auch für die Zuschauer zugängliche Fahrerlager.

Weitere Filme rund um den Histo-Cup: siehe Filmarchiv